05.07.18

Kohlrabischnitzel mit zweierlei Salat

Dieses Jahr ist Kohlrabi-Jahr. Obwohl, fast jedes Jahr ist Kohlrabi-Jahr. Der wächst und gedeiht eigentlich immer. Es ist ein recht unkompliziertes Gemüse und man kann es mehrmals nachsetzen.

Da können einem schon manchmal die Ideen zur Zubereitung ausgehen. Hier gibt es nur zwei davon: Gefüllte Kohlrabi und Kohlrabi-Carpaccio. Heute kommt eines dazu.


Panieren kann man vieles, auch Gemüse und Kohlrabi. Wir haben es ausprobiert und es hat uns ausgezeichnet geschmeckt. Die Kohlrabi-Scheiben waren nach dem Ausbacken noch recht knackig. Uns schmeckt das. Wer sie lieber etwas weicher hat, muss sie kurz vordämpfen.

KOHLRABISCHNITZEL

Zutaten für 2 Personen:

1 großer Kohlrabi
etwas Mehl
1 Ei
Semmelbrösel

Öl zum Ausbacken

  1. Ich verquirle das Ei mit reichlich Salz und Pfeffer in einem Teller.
  2. Ich schäle den Kohlrabi und schneide ihn in dickere Scheiben.
  3. Ich wende die Scheiben in Mehl. Nein ich salze die Scheiben vorher nicht denn da würden sie Wasser ziehen und die Mehlschicht würde nicht an den Scheiben haften bleiben.
  4. Dann ziehe ich die Scheiben durch das Ei und zum Schluss wende ich sie in den Semmelbrösel.
  5. Ich backe die Kohlrabi-Scheiben in reichlich Öl aus und lasse sie dann auf Küchenkrepp etwas abtropfen.
Dazu gibt es Kartoffelsalat und frischen, grünen Salat aus dem Garten.

Kommentare:

  1. Ein eigentlich einfaches, aber sehr g`schmackiges Gericht; danke für die Anregung.

    LG Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es geht hier wirklich mehr um die Anregung :)

      Löschen